Claus Koch & The Boperators feat. Tom Kirkpatrick «play Dizzy & Bird

Sonntag, 27. Juni 2021, 11:00 Uhr - CHF 68.-/78.- (Mitglieder/Nichtmtgl., inkl. Lunch)

 

Aktualisiert am: 01.09.2021

Tom Kirkpatrick tp, Claus Koch sax, Claus Raible piano, 

Giorgos Antoniou bass, Xaver Hellmeier drums

 

Lunch-Menu & Reservation...>

 

Die „Boperators“ haben sich dem Bop mit Leib und Seele verschrieben und bringen mit hierzulande selten zu hörender Konsequenz die Energie und den rhythmischen Drive, den Soul und den Swing des amerikanischen Jazz auf die Bühne.  Neben Konzerten mit eigenen Kompositionen widmen sich die Boperators den Musikern Dizzy & Bird.

 

Claus Koch, studierte bei Barry Harris in New York und es gelingt es ihm wie wenigen anderen Elemente des Bebop, des Swing und des Soul-Jazz auf natürliche Weise in seinem Spiel zu vereinen. Lester Young, Charlie Parker und Hank Mobley sind in seinem Spiel zu hören. 1996 gründet er die „Boperators",

 

Mit dem  Pianisten Claus Raible unterhält Claus Koch eine lange musikalische Freundschaft. Raible hat den Bop verinnerlicht bis er ein Teil seiner selbst wurde. Sein Stil ist von Bud Powell, Thelonius Monk und Bobby Timmons beeinflusst und strotzt von Einfallsreichtum, Energie und Swing.

 

Bassist Giorgos Antoniou und Drummer Xaver Hellmeier komplettieren das Quintett, welches in seiner Konsequenz und Stilsicherheit in Europa seinesgleichen sucht. Sie gehörenen in Europa zu den gefragtesten Sidemen, die mit zahlreiche internationalen Jazzlegenden gespielt haben.

Martin Lechner Band

Mo 27. September 20:15

Dameronia‘s Legacy Allstars

Di 12. Oktober 20:15

Claus Raible Trio

Di 26. Oktober 20:15

Lage Lund Trio

Di 23. November 20:15