J.M. RHYTHM FOUR Quartet feat. SCOTT HAMILTON

Montag, 19. Oktober  20:15 Uhr  Fr. 45.-

 

Aktualisiert am: 29.06.2022

J.M. RHYTHM FOUR  Jürg Morgenthaler as, cl, Alessandro d’Episcopo p, Christoph Sprenger b, Pius Baschnagel dr,            feat. Scott Hamilton ts,

 

JÜRG MORGENTHALER studierte am Konservatorium Zürich und an der Swiss Jazz School in Bern. 1983 gründete er sein J.M. Rhythm Four Quartett und tritt mit Jazzgrössen wie Benny Bailey, Sandy Patton, James Zollar, Peter Appleyard, Bucky Pizzarelli und Dan Barrett auf.

 

SCOTT HAMILTON wurde 1954 in Providence, Rhode Island USA geboren. Bereits mit 8 Jahren bekam er einige Klarinetten-Stunden. Das war aber auch seine einzige musikalische Ausbildung. Erst mit 16 Jahren, begann er intensiv Saxophon zu spielen. 1976, mit 22 Jahren zog er nach New York, wo er durch Roy Eldridge, mit dem er zuvor ein Jahr lang in Boston zusammen spielte, einen 6-wöchigen Gig in Michaels’ Pub bekam. Obschon sich zu der Zeit die Ära der ganz grossen, weltbekannten Jazzer langsam ihrem Ende zu neigte, spielten viele davon noch und Scott spielte mit ihnen und konnte viel von ihnen lernen. Es waren Leute wie Illinois Jacquet, Vic Dickenson, Jo Jones um ein paar zu nennen. Roy Eldridge war für Scott ein verehrter Mentor und konnte extrem kritisch sein, etwas für das ihm Scott immer dankbar war. Roy hat ihn geführt, aber nie gestossen. John Bunch lud ihn ein, gemeinsam mit ihm eine CD aufzunehmen und Bunch war es auch, der ihm eine Zusammenarbeit mit Benny Goodman vermittelte, mit dem Hamilton bis anfangs der 80-iger Jahre spielte. 1977 gründete Scott sein eigenes Quartett, das dann mit John Bunch schon bald zum Quintett wurde. Er machte Aufnahmen mit Woody Herman, Tony Bennett, Gerry Mulligan, Flip Phillips, Warren Vaché. Scott Hamilton verzaubert seine Anhänger mit seinem unnachahmlich, kräftig-sonoren Sound seines Tenor-Saxophons.

JÜRG MORGENTHALER                    Welcome back guys!

Bireli Lagrene /Wawau Adler Trio

Di 13. September 20:15

Amaranth Quartet feat. Joe Locke

So 23. Oktober 17:00

Houston Person Quartet

Di 8. November 20:15