Zurück zur Übersicht

Montag, 28. Oktober 2023, 20:15 Uhr (#09)
CHF 45.- (Studierende CHF 15.-)

Soul Chemistry feat. Vincent Herring & Erna Terakubo

Soul Chemistry feat. Vincent Herring & Erna Terakubo

Vincent Herring as/ts, Erena Terakubo as/ts, Gary Fisher p, Essiet Essiet b, Joris Dudli dr

Die neueste Ausgabe von SOUL CHEMISTRY wird mit Spannung erwartet! Über mehr als 2 Jahrzehnte bringt das Team Herring / Dudli top Projekte auf Tour, doch jetzt wird die Band zu einem Quintett erweitert, nämlich mit der jungen, sensationellen Erena Terakubo an den Saxophonen. Neu ist auch Pianist Gary Fisher, doch Essiet Essiet und Joris Dudli bilden immer noch das Fundament für die perfekte Chemie mit viel Grove, Swing und Soul!

Vincent Herring – as/ts
Vincent ist ein Saxophonvirtuose mit einer einzigartigen und intensiven musikalischen Stimme. In den frühen 80er Jahren tourte er in Europa und den Vereinigten Staaten mit der Lionel Hampton Big Band und begann kurz danach ein 9 Jahre Engagement mit Nat Adderley.

Erena Terakubo – as/ts
Erena ist eine vielseitige Saxophonistin, Flötistin, Klarinettistin und Komponistin aus Sapporo, Japan. Noch während ihrer High-School-Zeit veröffentlichte Terakubo ihr Debütalbum „North Bird“, eine Zusammenarbeit mit Kenny Barron, Christian McBride, Lee Pearson und Peter Bernstein, das Platz 1 der japanischen Jazz-Charts erreichte und mit der Gold Disc des Swing Journal ausgezeichnet wurde.

Gary Fisher – p
Nebst Auftritten mit Künstler wie Chet Baker, Eddie Henderson, Jeff Watts etc., trat er in der Solo-Klavierkonzertreihe „Jazz at Maybeck Hall“ (ausgestrahlt im National Public Radio), in der Solo-Klavierreihe der Soapbox Gallery und als Gastkünstler in Marian McPartlands syndizierter NPR-Show „Piano Jazz“ auf.

Essiet Essiet – b
Wie Vincent Herring war auch Bassist Essiet Essiet jahrelanges Mitglied bei Art Blakey’s Jazz Messengers. Er spielte viele Jahre mit Abdullah Ibrahim- Dollar Brand, in Bobby Watson’s Horizon, mit Billy Cobham, Bobby Hutcherson, Danilo Perez, Kenny Barron u.v.a.

Joris Dudli – dr
Joris konnte sich besonders während seines fast 10 jährigen Aufenthalts in New York vielschichtig musikalisch profilieren. Davor war er schon in jüngsten Jahren zuerst im Austopop und später mit dem Vienna Art Orchestra und dem Art Farmer Quintet etabliert.

©2024. JazzClub Q4. Alle Rechte vorbehalten. | website by masterhomepage